Dienstag, 7. Oktober 2014

Quittenmarmelade Rezept

Dieses Rezept, um Marmelade aus Quitten zu machen habe ich aus einem Mecklenburgischen Kochbuch:


"Recht reife Quitten werden geschält, in Stücke geschnitten und in Wasser recht weich gekocht, auf ein Sieb gegeben und, nachdem sie darauf abgetropft sind, durch dasselbe gerieben. Das erhaltene Mus wird über nicht zu starken Feuer mit ¾ Pfund feingestoßenem Zucker auf 1 Pfund davon unter sorgfältigem Rühren am Boden des Gefäßes, damit es nicht anbrenne, zu einer ziemlich dicken, jedoch nicht zu steifen Marmelade eingekocht, mit welcher man, nachdem man sie etwas hat verkühlen lassen, weiter nach Nr.770 verfährt."



Beim Nachkochen habe ich eine kleine Abwandlung des Rezeptes vorgenommen. Die Schale der Quitte habe ich mitverarbeitet, weil sie gesundheitsförderliche Phenole enthält. Die weichen Stücke der Quitte habe ich in einem Mixer püriert, statt sie durch ein Sieb zu reiben. Zum Schluss werden die Gläser mit Quittenmarmelade noch etikettiert und mit dem Herstellungsdatum beschriftet.



Quitte (Cydonia oblonga) in Stücke schneiden  Blattgold Dr.Becker ®

Quittenstücke werden gekocht   Blattgold Dr.Becker ®

Abtropfen  Blattgold Dr.Becker ®

Quitte wird püriert  Blattgold Dr.Becker ®

Quittenmus  Blattgold Dr.Becker ®

Quittenmus mit Zucker vermischen  Blattgold Dr.Becker ®

Quittenmarmelade in Gläser füllen  Blattgold Dr.Becker ®

 





Fröhliches Nachkochen und viel Freude beim Quittenmarmelade probieren!



1 Kommentar:

  1. Sehr lecker deine Quittenmarmelade lass es dir schmecken.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen