Donnerstag, 20. November 2014

Detox Tee - Teil 3: Detox Brennnessel Grüner Tee selber machen


Detox Brennnessel Grüner Tee selber machen  Blattgold Dr.Becker ®


Nachdem in Detox Tee Teil 1 die Bedeutung des Begriffs Detox geklärt wurde und in Detox Tee Teil 2 näher unter die Lupe genommen wurde was im Detox Tee drin ist, hat man genug Wissen, um sich einen Detox Tee selber zu machen. In Detox Tee Teil 3 geht es nun darum wie man auf simple Weise und ohne zu viel Aufwand einen qualitativ sehr hochwertigen Detox Tee selber machen kann.

Der wichtigste Grund sich seinen Detox Tee selber zu mischen ist, dass die Wirkung besser ist, wenn die Qualität höher ist, weil man auf hochwertige Zutaten achtet. Grünen Tee kauft man am besten im Teehaus und Brennesselkraut in der Apotheke. Ingwer gibt es im Bioladen. 

In diesem Video wird gezeigt wie man Detox Tee aus einfachen Zutaten selber macht und die Zubereitung erklärt.




Man braucht für 200g Detox Tee:
100 Gramm Grüner Tee z.B. Gyokuru aus dem Teehaus und 100 Gramm Brennesselkraut aus der Apotheke. Gyokuru ist die wohl beste Tee-Spezialität aus Japan. Das Geheimnis dieser Rarität liegt in der Aufzucht der jungen Blatttriebe im Schatten. Der Tee besticht durch sein dunkelgrünes Nadelblatt, seinen duftig blumigen, fast süßlichen und hocharomatischen Geschmack. Die Brennessel ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung der Harnwege sowie bei Muskel- oder Gelenkschmerzen. Aus der verbreiteten Anwendung von Brennnesselblättern als Lebensmittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben.
Grüner Tee und Brennnessel werden im Verhältnis 1:1 zu einem Detox Tee vermischt.

In Diesem Video werden 5 herkömmliche Detox Tees vorgestellt:




Zubereitung
Damit der Detox Tee seine volle Wirkungskraft entfalten kann, sollte er nach Anweisung zubereitet werden. Die Ziehzeit und die richtige Wassertemperatur ergeben sich aus den Empfehlungen der Zubereitung für Grünen Tee und Brennessel. Es wird 2 Mal täglich 1 Liter Teeaufguss getrunken, der wie folgt zubereitet wird: 6-8 Teelöffel voll werden mit 1 Liter 70 - 80 Grad heißem Wasser übergossen und nach etwa 10 Minuten durch ein Teesieb gegeben. 

Detox Brennnessel Grüner Tee selber machen  Blattgold Dr.Becker ®


Da bei einer Durchspülungstherapie, wie bei der Detox Kur, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig ist, ist das Trinken von 1-2 Liter des Tees pro Tag zu empfehlen.


Anwendung
Die Dauer der Anwendung ist theoretisch unbegrenzt, da Grüner Tee und Brennesselkraut nicht zu Verschiebungen im Mineralahaushalt führen. Bisher sind keine Nebenwirkungen von Grünem Tee oder Brennnessel bekannt. Jedoch sollte der Detox Tee wegen der anregenden Wirkung des Grünen Tees von empfindlichen Personen nicht vor dem Schlafengehen getrunken werden. Für den Abend eignet sich besser ein Detox Tee ohne anregende Teesorten wie der unten beschriebene Detox Tee für den Abend. Wichtig ist, dass der Detox Tee regelmäßig getrunken wird, denn wie bei vielen anderen pflanzlichen Mitteln zeigt sich die Wirkung nicht sofort, sondern erst nach 2-3 Wochen regelmäßiger Einnahme.

Detox Brennnessel Grüner Tee selber machen  Blattgold Dr.Becker ®




Tipp

Dieser hochwertige Detox Tee ist vor Licht und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Um für geschmackliche Abwechslung zu sorgen kann Ingwer frisch geschnitten hinzugefügt werden. Ingwer enthält 3% ätherisches Öl und Scharfstoffe. Bei Appetitlosigkeit und Übelkeit kann Ingwer die Symptome dämpfen. Die Speichel- und Magensaftsekretion wird durch Ingwer gesteigert.




Detox Tee für den Abend

Folgender Tee kann als Detox Tee für den Abend getrunken werden oder um für Abwechslung bei einer Detox Tee Diät zu sorgen. Er hat einen angenehmen Geschmack und ein etwas anderes Wirkspektrum als der Detox Tee für den Tag.

Brennnesselkraut        70g

Birkenblätter                20g

Brombeerblätter          10g

Tee aus Birkenblättern wird ähnlich wie Brennnesselblätter zur Durchspülungstherapie der Harnwege, bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege verordnet. Mehr über die Anwendung und Zubereitung in dem Artikel: Tee aus Blättern der Brennessel für eine Frühjahrskur



Folgende themenverwandte Posts könnten Sie interessieren:
Tee aus Blättern der Brennessel für eine Frühjahrskur

Chai Tee sorgt für neue Lebensenergie



Detox Tee - Teil 1: Was bedeutet Detox?

Teepflanze (Camellia sinensis)


Teestrauch (Camellia sinensis)


Große Brennnessel (Urtica dioica)



Dienstag, 18. November 2014

Durch Aromatherapie ausgelöste Basisemotionen

Wenn bei der Aromatherapie ein Duft wahrgenommen wird, wird dabei ein Gefühl empfunden. Der Geruchssinn hat eine besondere Beziehung zu der emotionalen Verarbeitung. Neben Gefühlen werden durch Duftsignale aus der Aromatherapie auch Erinnerungen hervorgerufen, die stark emotional besetzt sein können. Die Basisemotionen nach Ekman sind Freude, Wut, Ekel, Furcht, Verachtung, Traurigkeit und Überraschung. Beinnahe jeder kann einen Duft nennen, der bei ihm Freude oder Abscheu auslöst.


Basisemotion Freude Blattgold Dr.Becker ®


Der Geruchssinn, auch olfaktorische Wahrnehmung genannt, ist die Wahrnehmung von Gerüchen. Die wichtigsten Funktionen des Geruchssinns umfassen die Nahrungsaufnahme, Gefahrenabwendung und gesellschaftliche Kommunikation. Der Geruchssinn hat eine wichtige Funktion bei der Verarbeitung von Emotionen und Erinnerungen aufgrund einer direkte Verbindung zum limbischen System im Gehirn, welche man sich bei der Aromatherapie zunutze macht. Das limbische System enthält Strukturen, die unmittelbar an der Verarbeitung und dem Hervorrufen von Emotionen und Erinnerungen beteiligt sind.

Basisemotionen die durch Aromatherapie ausgelöst werden sind in erster Linie mit Pflanzen und den daraus gewonnenen ätherische Ölen und duftenden Lebensmitteln verbunden. Die Basisemotionen welche relativ einfach durch Aromatherapie hervorgerufen werden können sind vor allem Freude, Ekel oder Angst.1 Man kann davon ausgehen, dass Lavendel meistens ein Gefühl der Freude hervorruft und Lavendel wird daher gerne bei Depressionen verwendet oder um Angst abzuwenden.2 Aromatherapie ist mit einer individualpsychologischen Sichtweise anzugehen, damit keine unerwünschten Basisemotionen hervorgerufen werden. Pauschal können keine ätherischen Öle genannt werden, welche Basisemotionen hervorrufen. Vor der Aromatherapie kann die zu behandelnde Person nach ihren Erinnerungen und Gefühlen bei einem Duft befragt werden und falls Basisemotionen wie Wut, Ekel, Furcht, Verachtung oder Traurigkeit in Zusammenhang mit dem ätherischen Öl aufkommen, ist dieses bei der Aromatherapie zu vermeiden.



Themenbezogene Artikel die Sie interessieren könnten:

Ätherisches Öl und angstlösende Aromatherapie


 

Dieses Buch könnte Sie interessieren:  

Gefühle lesen: Wie Sie Emotionen erkennen und richtig interpretieren von Paul Ekman

 

1. Emotion. 2011 Dec;11(6):1331-5. doi: 10.1037/a0024437. Epub 2011 Jul 25.

Basic emotions elicited by odors and pictures.

Croy I1, Olgun S, Joraschky P.


2. Basic emotions induced by odorants: a new approach based on autonomic pattern results.

J Auton Nerv Syst 1999 Feb;75(2-3):176-83

E Vernet-Maury, O Alaoui-Ismaïli, A Dittmar, G Delhomme, J Chanel

Donnerstag, 13. November 2014

Aromatherapie und ätherisches Öl für einen flachen Bauch

Die Grapefruit (Citrus × aurantium, Syn. C. Paradisi) enthält in den Schalen der Früchte wohlriechendes ätherisches Öl. Ätherische Öl der Grapefruit ist gut untersucht und frei in Apotheken verkäuflich. Aromatherapie mit ätherischem Öl der Grapefruit ist wegen seiner Eigenschaften hervorragend zur Unterstützung der Reduzierung des Bauchumfangs z.B. nach einer Schwangerschaft oder während einer Detox Diät geeignet, weil es anregend wirkt und das Körperfett zum schmilzen bringt.

3%ige Ölmischung  Blattgold Dr.Becker ®

Aromatherapie mit ätherischem Öl der Grapefruit
Die Massage des Bauches zweimal täglich, fünf Tage die Woche über 6 Wochen mit 3%igem Grapefruitöl ist ein effektives Mittel, um das Unterhautfett am Bauch zu vermindern, die Taille schlanker zu machen und die Silhouette zu verbessern.1 Ätherisches Öl der Grapefruit mildert und hemmt die Fettneubildung in Fettzellen sehr effektiv.2 Die olfaktorische Stimulation des Geruchssinns über ätherisches Öl der Grapefruit erhöht die Aktivität des Sympathikus und den Blutdruck.3 Es macht also aktiver. Ausserdem dämpft ätherisches Öl der Grapefruit allein über seinen Duft den Appetit, wenn es zehn Minuten lang eingeatmet wird.4   Beispielsweise kann man ätherisches Öl der Grapefruit zum Putzen verwenden und auf diese Weise das ätherische Öl inhalieren. Mehr darüber in dem Post "Aromatherapie beim Putzen".


Anleitung zur Herstellung des Grapefruitöls
Ein Video zu dem Thema "Aromatherapie und ätherisches Öl für einen flachen Bauch" mit Anleitung zum Mischen:




Man braucht:
Ätherisches Öl der Grapefruit 3 ml
Kaltgepresstes Mandelöl 97 ml
Glasbecher und Rührstab
Leeres Gefäß z.B.100 ml Braunglas-Apothekerfläschchen oder Pumpspender

Herstellung:
Man stellt sich eine 3%ige Ölmischung her. Das bedeutet man mischt 3 ml ätherisches Öl der Grapefruit in 97 ml Trägeröl.

Anwendung:
Zwei Mal täglich über sechs Wochen den Bauch 5 Minuten lang mit dem Grapefruitöl massieren z.B. Morgens und in der Mittagspause. Ätherischem Öl der Grapefruit erhöht die Aktivität des Sympathikus und den Blutdruck.5 Es macht also aktiver, weshalb nicht angeraten wird ätherisches Öl der Grapefruit vor dem Schlafengehen zu verwenden. Vor dem Schlafen ist ein beruhigendes Körperöl Rose besser, um zur Ruhe zu kommen.

Hinweis:
Ätherisches Öl der Grapefruit kann bei empfindlichen Menschen Allergien auslösen. Bevor man es zur Körperpflege verwendet mischt man 1 Tropfen ätherisches Grapefruitöl in ca. 10 Tropfen Basisöl (zum Beispiel Mandelöl), verreibt es in der Ellenbeuge und falls sich die Haut stark rötet, so verzichtet man auf dieses ätherische Öl im Pflegeprogramm. Zitrusöle wie ätherisches Öl von Zitrone, Orange und Grapefruit können zu Hautirritationen führen wenn die geölten Hautpartien starkem Sonnenlicht bzw. UV-Strahlung ausgesetzt werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren 

Ätherisches Öl der Grapefruit als Fettzellenkiller

Detox Tee - Teil 1: Was bedeutet Detox?

Detox Tee - Teil 2: Was ist drin im Detox Tee



Quellen: 
1Taehan Kanho Hakhoe Chi. 2007 Jun;37(4):603-12.

[Effect of aromatherapy massage on abdominal fat and body image in post-menopausal women].

[Article in Korean]

Kim HJ.
2Planta Med. 2010 Jul;76(10):950-5. doi: 10.1055/s-0029-1240870. Epub 2010 Feb 8.
Grapefruit oil attenuates adipogenesis in cultured subcutaneous adipocytes.
Haze S1, Sakai K, Gozu Y, Moriyama M.
3Georg Thieme Verlag KG Stuttgart.New York.
Auton Neurosci. 2008 May 30;139(1-2):1-8. doi: 10.1016/j.autneu.2007.12.001. Epub 2008 Jan 16.
Effects of olfactory stimulations with scents of grapefruit and lavender oils on renal sympathetic nerve and blood pressure in Clock mutant mice.
Tanida M1, Shen J, Niijima A, Yamatodani A, Oishi K, Ishida N, Nagai K.
4 Brain Res. 2005 Oct 5;1058(1-2):44-55. Epub 2005 Oct 5.
Olfactory stimulation with scent of essential oil of grapefruit affects autonomic neurotransmission and blood pressure.
Tanida M1, Niijima A, Shen J, Nakamura T, Nagai K.

5Georg Thieme Verlag KG Stuttgart.New York.

Auton Neurosci. 2008 May 30;139(1-2):1-8. doi: 10.1016/j.autneu.2007.12.001. Epub 2008 Jan 16.

Effects of olfactory stimulations with scents of grapefruit and lavender oils on renal sympathetic nerve and blood pressure in Clock mutant mice.

Tanida M1, Shen J, Niijima A, Yamatodani A, Oishi K, Ishida N, Nagai K.

Samstag, 1. November 2014

Detox Tee - Teil 2: Was ist drin im Detox Tee

Bedenkt man, dass bei einer Detox Kur bzw. Detox Diät sehr viel Detox Tee zu sich genommen wird, ist es relevant sich erstmal damit zu beschäftigen was im Detox Tee nicht drin sein darf, nämlich Zusatzstoffe wie Aromen oder im schlimmsten Fall Pestizide und Schwermetalle. Viele Sorten Tee und exotische Kräuter sind mit Pestiziden belastet, deshalb ist es sicherer Tee aus Bioläden und Reformhäusern zu kaufen oder Tee von Großherstellern mit gutem Ruf. Die einzelnen Sorten Detox Tee und deren jeweilige Wirkstoffe spielen eine eher untergeordnete Rolle, da es sich nicht um einen Arzneitee handelt. Nach näherer Betrachtung der Inhaltsstoffe unterschiedlicher Detox Tees bin ich zu dem Schluss gekommen: Erlaubt ist was schmeckt! Allerdings gibt es Detox Tee mit grünem Tee für den Tag und Detox Tee ohne anregende Teesorten für den Abend. 

In diesem Video wird gezeigt wie man Detox Tee aus einfachen Zutaten selber macht und die Zubereitung erklärt.



Die Inhaltsstoffe im Detox Tee sollen die Ausscheidung über Leber und Nieren anregen, die Fettverbrennung unterstützen und den Hunger unterdrücken. Detox Tee kann diese Versprechen kaum erfüllen. Wer mit Detox-Tee abnehmen möchte, braucht keinen speziellen Detox Tee zu kaufen. Jeder beliebige Kräutertee unterstützt fast genau so gut beim Abnehmen wie Detox-Tee. Ganz empfehlenswert finde ich den Detox Tee von Meßmer und Teekanne. Diese Detox Tees sind nicht überteuert und ihre Zusammensetzung macht Sinn. Die Anzahl der Kräuter ist überschaubar und sie haben anregende und ausscheidungsfördernde Wirkungen. Der Detox Tee von Meßmer enthält 20% Brennessel und 20% grünen Tee
 
Teestrauch (Camellia sinensis)  Blattgold Dr.Becker ®


Der Detox Tee von Teekanne enthält 31% Brennessel, 8% Matetee, 7% Grüner Tee, 7% Löwenzahnkraut, 6% Wacholderbeeren. Diese Mischungen machen Sinn. Fünf verschiedene Detox Tees habe ich mit gekauft und die Zusammensetzung in dem folgenden "unboxing Video" vorgestellt. Sie erfüllen wahrscheinlich alle ihren Zweck, jedoch finde ich teilweise die Anzahl der Kräuter zu verwirrend und dies macht mich dann doch skeptisch. Nach dem Motto weniger ist mehr bzw. so wenig wie möglich, so viel wie nötig. 

In Diesem Video werden 5 herkömmliche Detox Tees vorgestellt:




Die Mogelpackung
Um die Beliebigkeit der Zusammensetzung von Detox Tee zu verdeutlichen nehme ich mir den Detox Tee von Yogi Tea vor. Hierbei handelt es sich um einen Tee den man aufgrund der Kräutermischung eher bei Husten trinken kann als bei einer Detox Kur. Auf der Verpackung steht drauf "vorher bekannt als KLEINER KUR TEE". Der Hersteller hat den Tee einfach in Detox Tee umbenannt und auf die Verpackung noch eine Yogaübung zur Reinigung gedruckt. 

Verpackung von Detox Tee von Yogi Tee  Blattgold Dr.Becker ®


Dieser Detox Tee enthält 7% Löwenzahn das in der Tat stoffwechselanregend und entwässernd wirkt, aber paradoxerweise bei Appetitlosigkeit verschrieben wird. Das erschwert eine Detox Diät, weil Löwenzahn appetitanregend wirkt.  Ausserdem enthält der Detox Tee 26 % Süßholzwurzel, die bei Erkältungen und Magenbeschwerden getrunken wird. Bei längerer Anwendung und höherer Dosierung von Süßholzwurzel können Bluthochdruck, Ödeme und Kaliumverlust auftreten. Über einen längeren Zeitraum in großen Mengen wie bei einer Detox Diät ist Süßholzwunzel nicht sehr zu empfehlen. Anis, der mit 3 % in dem Detox Tee enthalten ist, wirkt verdauungsfördernd und hustenlösend. Wieso dieser Tee in Detox Tee umbenannt wurde ist rätselhaft. Am naheliegendsten ist, dass sich Detox Tee besser verkaufen lässt, als ein Kur Tee.

Blätter und Blütenknospen von Grünem Tee
Oft wird grüner Tee (Camellia sinensis) als Hauptbestandteil von Detox Tee verwendet, weil er anregend wirkt. In den Blättern von grünen Tee sind Coffein, Theobromin, Theophyllin, Catechingerbstoffe, Proanthocyanidine, Flavonolglykoside und freie Phenolcarbonsäuren, Fluoride, Mineralstoffe, flüchtige Stoffe wie Linalool und Geraniol enthalten. Empfehlenswert ist der Genuss von 3 bis 5 Tassen grünem Tee pro Tag (bis zu 1200 ml / Tag), denn dadurch werden ca. 250 mg / Tag Catechine aufgenommen, die starke Antioxidantien sind. 

 
Teestrauch Blütenknospen (Camellia sinensis)  Blattgold Dr.Becker ®
Die Blütenknospen von grünen Tee (Camellia sinensis) zeigten eine hemmende Wirkung auf die Gewichtszunahme bei fettreich gefütterten Mäusen und fettleibigen diabetischen Mäusen. Eine unterdrückende Wirkung auf die Nahrungsaufnahme führt zu dem gewichtsreduzierenden Effekt. Ein Hauptbestandteil der Blütenknospen von Tee ist Chakasaponin II, das die Magenentleerung sowie die Nahrungsaufnahme hemmt. Chakasaponin II unterdrückt das Neuropeptid Y, einen wichtigen Regulator des Körpergewichts durch seine Effekte auf die Nahrungsaufnahme und den Energieverbrauch im Hypothalamus. Darüber hinaus verstärkte Chakasaponin II die Freisetzung von Serotonin (5-HT). Diese Befunde legen nahe, dass durch Blütenknospen von Tee die Appetitsignale im Hypothalamus unterdrückt werden und eine Verbesserung der Serotonin Freisetzung bei Labormäusen zu einer reduzierten Nahrungsaufnahme und Gewichtsabnahme führt.[1] Durch die Einnahme von grünem Tee kann ausserdem eine Reduktion der Gesamt-Cholesterin-Konzentrationen und eine Reduktion des LDL-Cholesterinspiegels hervorgerufen werden.[2] Das Trinken von grünem Tee ist bei moderaten, regelmäßigen und gewohnheitsmäßigen Gebrauch sicher und ohne Nebenwirkungen.



Lauern Gefahren bei Detox Tee?
Viel zu trinken ist gesund, aber Menschen mit eingeschränkter Herz- oder Nierentätigkeit müssen mit Detox Tee vorsichtig sein. Das Kraut der Brennessel verstärkt die Wasserausscheidung durch seinen hohen Kaliumgehalt und darf beispielsweise nicht bei Ödemen infolge Herz- und Nierenschwäsche getrunken werden. Löwenzahnwurzel und -Kraut darf bei Gallensteinleiden nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt als Tee getrunken werden. Um den Körper so wenig wie möglich zu belasten, empfiehlt es sich, bei der Teeauswahl auf künstliche Aromastoffe zu verzichten. Naturbelassene Teesorten aus biologischem Anbau passen am besten zu einem gesunden Detox Tee. Die Freisetzung von fettlöslichen "Schlacken" aus dem Fettgewebe oder eine massive Ausscheidung von "Giften" über die Leber und Nieren ist durch Detox Tee nicht zu erwarten.

Links die Sie interessieren könnten:

Detox Tee - Teil 1: Was bedeutet Detox?

Detox Tee - Teil 3: Detox Brennnessel Grüner Tee selber machen

Teepflanze (Camellia sinensis)

Teestrauch (Camellia sinensis)

Aromatherapie und ätherisches Öl für einen flachen Bauch

 


Quellen:
[1] Hamao M, Matsuda H, Nakamura S, Nakashima S, Semura S, Maekubo S, Wakasugi S, Yoshikawa M. Anti-obesity effects of the methanolic extract and chakasaponins from the flower buds of Camellia sinensis in mice. Bioorg Med Chem. 2011 Oct 15;19(20):6033-41. Epub 2011 Aug 25.
[2]Batista Gde A, Cunha CL, Scartezini M, von der Heyde R, Bitencourt MG, Melo SF. Prospective double-blind crossover study of Camellia sinensis (green tea) in dyslipidemias. Arq Bras Cardiol. 2009 Aug;93(2):128-34.