Dienstag, 30. Dezember 2014

Happy New Year!

Meine liebsten Leser,
hiermit möchte mich ganz herzlich für dieses Bloggerjahr, das Ihr mit mir verbracht habt, bedanken! Natürlich habe ich auch für das neue Jahr schon Ideen, hoffe auf eine baldige Umsetzung und freue mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Nun dachte ich mir es wäre schön zum Jahresabschluss noch zwei Fotos von meiner geliebten Ostseeküste und Heilpflanzen in freier Wildbahn zu bloggen. 

 
Hagebutten im Winter


Ganz bezaubernd finde ich diese verschneiten Hagebutten, die ihre schöne rote Farbe im Winter behalten haben und die leuchtenden Sanddornfrüchte. Im Hintergrund sieht man die aufgewühlte See. Dieses Jahr habe ich über Hagebutten in Zucker gebloggt und mich über das positive Feedback sehr gefreut!

Sanddornfrüchte im Winter


Also bis dann! 
Euch allein einen guten Rutsch und ein Happy New Year!

Eure Michaela



Falls ihr die Post zur Hagebutte verpasst habt hier die Links:


15 Okt. 2014
Wieder einmal habe ich ein altes Rezept aus meinem Mecklenburgischen Lieblingskochbuch nachgekocht und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Da die Herstellung von Hagebutten in Zucker sich über 4 Tage ...
18 Okt. 2014
Hagebutten, also die Früchte der Hundsrose (Rosa canina L.), enthalten Mikronährstoffe, welche Eigenschaften eines Anti-Agikums besitzen. Die antientzündliche Wirkung der Hagebutten der Hundsrose macht sie zu einem ...

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Zimtschokolade aus der Aromaküche

So wie die gemahlene Zimtrinde kann auch das pure ätherische Öl der Zimtrinde zum Backen und für Süßes verwendet werden. Es ist unbedingt wichtig auf die Qualität des Zimtöls zu achten. Es ist nur 100% pures ätherisches Öl aus der Apotheke zu verwenden, das auch für medizinische Zwecke verwendet werden darf. Auf keinen Fall billige Duftlampenöle für die Aromaküche verwenden, weil sie dem Körper schaden! Reines ätherisches Öl von Zimt hingegen schützt die Magenschleimhaut. Zimt ist ein traditionelles Heilmittel das gegen vielerlei Beschwerden eingesetzt wird, mit antioxidativer und antientzündlicher Wirkung. Es ist ein appetitanregendes, krampflösendes Mittel und wirkt Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren entgegen. Insbesondere kann ätherisches Öl von Zimt Magenschleimhautschäden vermindern, die durch Konsum von Alkohol hervorgerufen werden.1

Adventliche Aromaküche
Blattgold Dr.Becker ®



Dosierung ätherisches Öl von Zimt

1ml ätherisches Öl entspricht ca. 25 Tropfen.2 Die Tagesdosis für ätherisches Öl von Zimt beträgt 0,05-0,2g und Zubereitungen müssen entsprechend dosiert werden, wenn das ätherische Öl in Form von Schokolade verzehrt werden soll.3 Die Dichte des ätherisches Öls von Zimt ist ungefähr 1 g pro ml. Das bedeutet, dass eine Tagesdosis von 0,2 Gramm ungefähr 0,2 ml entspricht. Da 1 ml entsprechend 25 Tropfen ätherisches Öl von Zimt ist, entsprechen 0,2 ml etwa 5 Tropfen ätherisches Öl von Zimt. Die empfohlene maximale Dosis sind täglich 5 Tropfen ätherisches Öl von Zimt. In wieviel Schokolade man das ätherische Öl vom Zimt vermischt ist einem selbst überlassen. Damit die Geschmacksknospen vom intensiven Zimtaroma nicht überfordert werden empfiehlt es sich nicht mehr als 5 Tropfen aus 100 g Kuvertüre zu geben. In dieser Dosierung schmeckt die Schokolade bereits sehr stark nach Zimt.



Für Zimtschokolade habe ich Kuvertüre verwendet. Die Zusammensetzung von Kuvertüre entspricht im Wesentlichen der von sonstiger Schokolade. Kuvertüre enthält einen hohen Kakaoanteil und echte Kakaobutter, aber sie lässt sich besser schmelzen als Schokolade.4 Kuvertüre ist nicht mit kakaohaltiger Fettglasur zu verwecheln. Kuvertüre, auch Schokoladenüberzugsmasse genannt, ist eine hochwertige Schokolade aus Kakao und Kakaobutter. Der Gesetzgeber hat Mindestanforderung bezüglich der Inhaltsstoffe festgelegt. Kakaohaltige Fettglasur ist Überzugsmasse aus Fetten und Zucker mit unterschiedlichen Beigaben wie Kakaopulver, Milchpulver, Nussmasse und anderen.5 Die zerkleinerte Kuvertüre wird im Wasserbad geschmolzen. Dafür füllt man die Grundmasse in eine Form aus Metall oder Porzellan und stellt sie in einen mit Wasser gefüllten Topf auf die Herdplatte. Unter gelegentlichem Rühren werden alle Stücke vollständig aufgelöst. Erst dann wird ätherisches Öl von Zimt gleichmäßig untergerührt. Die flüssige Zimtschokolade kann nun beliebig weiter verarbeitet werden. Zimtschokolade schmeckt sehr gut pur in erkaltetem Zustand oder eignet sich ebenfalls gut zum verzieren von Plätzchen.



Zimtschokolade aus der Aromaküche
Blattgold Dr.Becker ®



Rezept Zimtschokolade mit Mandeln



Zutaten:
200 g Kuvertüre
10 Tropfen ätherisches Öl Zimt
50 Gramm Mandelblättchen

Videoanleitung:







Die Kuvertüre wird schonend geschmolzen und ätherisches Öl von Zimt hinzugefügt wenn sie vollständig flüssig ist. Die flüssige Zimtkuvertüre wird auf Backpapier verstrichen und mit Mandelblättchen bestreut. Die Mandelblättchen geben der Zimtschokolade eine leckere Knusprigkeit. Anschließend wird die Masse mit Backpapier abgedeckt und nochmals glattgestrichen, um eine gleichmäßige Dicke zu erhalten. Die Zimtschokolade ist nach ca. 2 h fest geworden. Um das Backpapier gut und ohne kleben abzulösen muss die Zimtschokolade noch mindestend eine halbe Stunde im Kühlschrank verbringen. Dann kann die Schkolade in große Stücke portioniert und verpackt werden. Die Zimtschokolade eignet sich auch zum Verzieren von Plätzchen. Plätzchen aus der Aromaküche






Hinweis
Allgemein wird ätherisches Öl von Zimt als Gewürz gut vertragen. Menschen bei denen eine Überempfindlichkeit gegen Zimt bekannt ist sollten unbedingt die Finger von Zimtschokolade lassen! 


Themenverwandte Artikel:
Damit Plätzchen auch so richtig nach Weihnachten schmecken darf Zimt nicht fehlen. Damit die Zimtkuchen besonders aromatisch schmecken empfiehlt es sich Zimtstangen zu kaufen und erst kurz vor dem Backen den Zimt ...
Zimt ist ein Gewürz, das viele mit Winterzeit und Weinachten verbinden. Zimt wird oft zum Backen von Weihnachtsplätzchen verwendet z.B. Zimtkuchen, eignet sich aber auch zum aromatisieren von Getränken. Zimt ist ...
Zimt gehört zu der Pflanzenfamilie der Lauraceae - Lorbeergewächse. Sowohl Cinnamomum verum als auch Cinnamomum Cassia werden zusammen als medizinische Zimtrinde angeboten. Während die chinesische ...
Für eine Studie über die Rolle des Geschmacks bei der Wahrnehmung von Heilpflanzen wurden Zimt (die getrocknete Rinde von Cinnamomum verum, Lauraceae), Minze (die Blätter von Mentha spp., Lamiaceae), Knoblauch ...



Quellen:
1Cytotechnology. 2013 Jul 19. [Epub ahead of print]
Gastroprotective, cytoprotective and antioxidant effects of Oleum cinnamomi on ethanol induced damage. Ozbayer C1, Kurt H, Ozdemir Z, Tuncel T, Moheb Saadat S, Burukoglu D, Senturk H, Degirmenci I, Gunes HV.
2Wabner D, Beier C. Aromatherapie – Grundlagen, Wirkprinzipien, Praxis. Urban & Fischer. München. 1. Auflage 2009. S.93
3Schilcher H, Kammerer S. Leitfaden Phytotherapie. Urban & Fischer. München/ Jena. 2. Auflage April 2003. S.270
4http://de.wikipedia.org/wiki/Kuvert%C3%BCre
5http://de.wikipedia.org/wiki/Glasur_%28K%C3%BCche%29

Montag, 8. Dezember 2014

Adventliche Aroma " Tee " rapie

Die traditionelle chinesische Medizin TCM und die Ernährungslehre des Ayurveda empfehlen im Winter sogenannte wärmende Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen. Gewürze wie Zimt, Kardamom, Nelke, Muskat können gut in Form von Tees zubereitet werden. Außerdem hilft ein Tee gegen den Heißhunger auf Süßes, das nun überall angeboten wird. Ist das Loch in der Magengrube erstmal mit einem Tee gefüllt, dann vergehen die Gelüste schnell. Wer die ersten 5 Minuten Heißhunger übersteht, ohne den Stollen aufzuschneiden, der ist eigentlich übern Berg. Die Aromen des würzigen Tees werden von Gaumen und Nase mit einer Nahrungsaufnahme verwechselt und das Gehirn erhält die Botschaft, dass etwas gegessen wurde. Die leckeren Dominosteine bleiben dann in der Schublade und landen nicht so schnell im Bauch.


Adventliche Aroma " Tee " rapie
Blattgold Dr.Becker ®


Zutaten für eine große Tasse Tee:
2 TL Grüner Tee (Japan Kukicha mit feinherbem Geschmack)
2 TL Zimt gestrichen voll
1 TL Kardamom gestrichen voll
1 TL Nelke gestrichen voll
1 TL Muskat frisch gerieben, gestrichen voll
1 TL Marzipan-Rohmasse zum süßen
1 TL Honig zum süßen

Die Mengenangaben  sind bewusst so gewählt. Ich habe es zuerst mit weniger Gewürz versucht, fand das Aroma aber zu schwach.


Grüner Tee, Zimt, Cardamom, Nelke, Muskat, Marzipan
Blattgold Dr.Becker ®


Zubereitung
Grüner Tee, Zimt, Kardamom, Nelke, Muskat in einen Teefilter für Tassen und Becher geben. Es sollten wirklich Teefilter genommen werden, weil die Gewürze sonst durch das Teesieb fallen.  Mit 70°C heißem Wasser übergießen und 3 Minuten bedeckt ziehen lassen. Den Deckel unbedingt auf der Tasse lassen und die Tröpfchen an der Unterseite in den Tee zurückschütten, das verbessert das Aroma des Tees. Mit einem TL Marzipan-Rohmasse und Honig süßen. Wer die feinen Mandelflöckchen im Tee nicht mag, der lässt das Marzipan weg.


Themenverwandte Artikel:

Chai Tee sorgt für neue Lebensenergie 

Weihnachtstee mit Zimtrinde

Jasmin-Vanille Tee

Detox Tee - Teil 3: Detox Brennnessel Grüner Tee selber machen