Mittwoch, 1. Juli 2015

Ätherisches Styrax Öl gegen Stress

Im Alltag sind wir einer wachsenden Reizüberflutung ausgesetzt, die schnell zu Stress und Stimmungsschwankungen führen kann. Die Wirkung des ätherischen Styrax Öls kann auf natürliche Weise helfen das Nervensystem zu beruhigen, indem es den wichtigsten hemmenden Botenstoff im Gehirn erhöht.


Styrax Resinoid  Blattgold Dr.Becker ®


Das ätherische Styrax Öl ist ein duftendes, zähflüssiges Resinoid das aus der verwundeten Rinde der Baumes Liquidambar orientalis Miller gewonnen wird, der zur Familie der Altingiaceae (Hamamelidaceae) gehört. Das ätherische Öl, welches Styrax genannt wird, kann für die Behandlungen verschiedener Beschwerden eingesetzt werden, wie im folgenden beschrieben.


Liquidambar orientalis  Blattgold Dr.Becker ®


Liquidambar orientalis  Blattgold Dr.Becker ®



Namen und Synonyme
International Code of Botanical Nomenclature [Abk.: ICBN]: Liquidambar orientalis Mill. (N.O. Hamamelaceae)
Pharmazeutisches Latin: Styrax
Common English: Styrax, Rose Maloes Resin, Storesin
Chinesische Medizin: Su He Xiang
Benzoe Harz wird manchmal fälschlicher Weise als"Styrax" bezeichnet, weil es aus der Rinde von Styrax-Arten gewonnen wird. Dies ist näher beschrieben unter dem Link Benzoe Harz .

Das Video zeigt den Unterschied zwischen den Arten Liquidambar orientalis und Styrax officinalis.






Wichtige Inhaltsstoffe
Gaschromatografische Analysen des ätherischen Styrax Öls zeigen, dass die Hauptinhaltsstoffe Styrol (81,9%), Zimtalkohol (6,9%) und α-Pinen (3.5%) sind. 1
Der Gehalt an ungebundener und an Wasser gebundener Zimtsäure in Styrax und der Herkunftsplanze (Liquidambar orientalis) wurden zum Vergleich gemessen. Styrax enthält 7,03% freie Zimtsäure und 25,26% Zimtsäure in gebundener Form. In der Gesamtpflanze ist Zimtsäure in weniger konzentrierter Form vorhanden, nämlich nur zu 0,3%. 2



Aromatherapie
Note: Basisnote, Fixativ
Aroma: süß, ungewöhnlich mit harzigen und amber-ähnlichen Untertönen
Ätherisches Styrax Öl hat ein schönes Aroma. Es duftet süß, würzig und harzig und es ist ein einzigartiges Fixativ. Fixativ ist eine alte Bezeichnung für eine Substanz die helfen kann einen Duft auf der Haut zu halten englisch "to fix". Styrax kann zur Verbesserung von Duftkompositionen und natürlichen Parfums verwendet werden kann, wenn man kleine Mengen davon verwendet. Das ätherische Öl des Liquidambar Baumes ist transparent, leicht bräunlich, von einer dickflüssigen, honigähnlichen Konsistenz (Resinoid). Es ist eines der ältesten bekannten Pflanzenmaterialien zur Herstellung von Räucherungen. 3



Wirkung von Styrax auf GABA-Rezeptoren
Die Neurotransmitter des zentralen Nervensystems spielen eine Rolle bei einer großen Zahl von physiologischen Funktionen. Die Änderungen der Konzentration der Neurotransmitter im Gehirn reflektieren seine Funktionen. Styrax kann die Kozentration verschiedener Neurotransmitter im Gehirn verändern und damit einen Einfluss auf die Regulation des zentralen Nervensystems ausüben. Die Gamma-Amino-Buttersäure, kurz GABA, arbeitet im Körper als Botenstoff (Neurotransmitter) und sorgt für eine natürliche innere Ausgeglichenheit. Es ist ein hemmender Botenstoff, der dafür sorgt, dass im Nervensystem ankommende Reize langsamer oder gar nicht weitertransportiert werden. Der Reiz wird geschwächt und GABA wirkt beruhigend und entspannend (auch muskelentspannend) auf den Körper. Innere Unruhe, Verstimmungen oder Schlafstörungen werden mit dem Botenstoff natürlich behoben.
Die Inhalation des ätherischen Styrax Öls kann die Konzentration des Neurotransmitters GABA im Gehirn modulieren und übt einen hemmenden Effekt auf das ZNS aus.
Im Versuch an Ratten wurde festgestellt, dass es durch die Inhalation des ätherischen Styrax Öls zu einem positiven GABA -Shift, d.h. einer GABA Erhöhung, kommt. Im Rattengehirn wirkt es am GABA/Benzodiazepine-Rezeptor-Komplex. Das GABA-Level wird durch die Duftinhalation signifikant erhöht und der Gehalt an Glutamat deutlich gesenkt.
Styrax ist ZNS-wirksam und hat sedative und antikonvulsive Aktivität. Dabei ist der Wirkungseintritt bei intranasaler Verabreichung schneller und effizienter als bei oraler Gabe. 4
Auf neurophysiologischer Ebene besteht bei Epilepsie ein Ungleichgewicht zwischen Glutamat- und GABA. Ein Krampfanfall ist teilweise von der Höhe der GABA Konzentration abhängig, welche sich durch das ätherische Styrax Öl günstig beeinflussen lässt.
Die Inhalation des ätherischen Styrax Öls verlängerte die "pentobarbital-induced sleeping time", ein Test um die Wirkung von Medikamenten auf den Schlaf zu untersuchen , und hemmte die Lipidperoxidation im Gehirn, weshalb Styrax antikonvulsive Wirkung zugeschrieben wird. 5



Weitere medizinische Wirkungen
In der Chinesischen Medizin (TCM) wird das ätherische Styrax Öl zur Belebung und Erfrischung des Geistes verwendet, auch gegen Erkältung und zur Schmerzlinderung wird es eingesetzt. 6
In der türkischen Volksmedizin wird Styrax seit Jahrhunderten verwendet, um die Symptome des Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüres zu behandeln. Pharmakologische Experimente an Ratten konnten deutlich zeigen, dass eine Dosis von 150 and 300mg/kg ein Magenschutz darstellt. 7 Die topische Verwendung von Storax auf der Haut verbessert die Re-Epithelisation (Hautneubildung) und Granulation von Wunden bei der Gewebeneubildung. 8 Es kann auf die Haut aufgetragen werden, um Hautirritationen, brüchige Haut, Entzündungen und Wunden der Haut zu behandeln. 9
Im Gegensatz zu den durch den Neurotransmitter GABA vermittelten hemmenden Effekten von Styrax, besitzt Styrax auch milde erregende Wirkung im Gehirn. Diese Wirkung bewirkt Styrax durch eine Erhöhung der Asparaginsäure und eine Reduktion von Gycin. Diese erregenden Wirkungen von Storax können für die Verbesserung des Gedächtnisses sowie Milderung von Demenz und Depression verwendet werden. 10
Das ätherische Styrax Öl hat antimikrobiologische Eigenschaften und antioxidative Wirkungen. Die guten antimikrobiologischen Eigenschaften könnten bei der Suche nach neuen Antibiotika interessant sein. 11

Weitere Artikel wie Stress wirksam angegangen werden kann:

Burnout-und-was-man-selbst-dagegen-tun-kann

Autogenenes-Training-was-und-für-wen?

Wie-Aromatherapie-vor-Burnout-schützt



Quellen:
1J Ethnopharmacol. 2013 Jun 21;148(1):332-6. doi: 10.1016/j.jep.2013.03.071. Epub 2013 Apr 12.
Characterization of volatiles and anti-ulcerogenic effect of Turkish sweetgum balsam (Styrax liquidus).
Gurbuz I1, Yesilada E, Demirci B, Sezik E, Demirci F, Baser KH.
2Zhongguo Zhong Yao Za Zhi. 1996 Dec;21(12):744-5, 763.
[Analysis of cinnamic acid in storax and its original plant by HPLC].
[Article in Chinese]
Luo G1, Yang R, Lai X, Yang W, Xie S, Zhou H.
3http://www.edenbotanicals.com/liquidambar-styrax.html
4Pharm Biol. 2011 Oct;49(10):1034-8. doi: 10.3109/13880209.2011.561438. Epub 2011 Mar 23.
Sedative and anticonvulsant activities of styrax after oral and intranasal administration in mice.
Guo J1, Duan JA, Tang Y, Li Y.
5Biol Pharm Bull. 2004 Apr;27(4):515-9.
Inhibitory effects of the essential oil from SuHeXiang Wan on the central nervous system after inhalation.
Koo BS1, Lee SI, Ha JH, Lee DU.
6http://www.tcmwiki.com/wiki/su-he-xiang
7J Ethnopharmacol. 2013 Jun 21;148(1):332-6. doi: 10.1016/j.jep.2013.03.071. Epub 2013 Apr 12.
Characterization of volatiles and anti-ulcerogenic effect of Turkish sweetgum balsam (Styrax liquidus).
Gurbuz I1, Yesilada E, Demirci B, Sezik E, Demirci F, Baser KH.
8J Invest Surg. 2012 Aug;25(4):262-70. doi: 10.3109/08941939.2011.639847.
Effects of oriental sweet gum storax on porcine wound healing.
Ocsel H1, Teke Z, Sacar M, Kabay B, Duzcan SE, Kara IG.
9http://www.americandragon.com/Individualherbsupdate/SuHeXiang.html
10Neural Regen Res. 2012 Feb 25;7(6):440-4. doi: 10.3969/j.issn.1673-5374.2012.06.006.
Effect of borneol, moschus, storax, and acorus tatarinowii on expression levels of four amino acid neurotransmitters in the rat corpus striatum.
Zhang N1, Liu P2, He X2.

11Afr J Tradit Complement Altern Med. 2014 Aug 23;11(5):28-32. eCollection 2014.
The antimicrobial activity of liquidambar orientalis mill. Against food pathogens and antioxidant capacity of leaf extracts.
Okmen G1, Turkcan O1, Ceylan O1, Gork G1.

Kommentare:

  1. Besten Dank für diesen interessanten Bericht. Ich nehme mal an Styraxöl könnte auch in der Parkinson Therapie angewendet werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette,
      Parkinson ist vor allem auf einen Dopaminmangel zurückzuführen. Da ist Styrax nicht das ätherische Öl der ersten Wahl.
      LG

      Löschen