Mittwoch, 19. August 2015

Genfood Diät, der schlanke Weg in die Zukunft

Ich bedanke mich bei meinem Gastautor Dr. Ben Becker für diesen Artikel über den Sinn und Unsinn von Diäten.

Wer kennt sie nicht, die Diäten dieser Welt. Wage Versprechungen und wilde Theorien die schon fast ins Mystische abgleiten. Einzig und alleine dazu erdacht uns gesund, schön und schlank zu machen.
Mein persönlicher Favorit, die Steinzeit- bzw. Paleo-Diät. Laßt uns einfach essen, was unsere Vorfahren hunderttausende von Jahren lang gegessen haben! Das ist wofür uns die Natur ursprünglich geschaffen hat.
Die Sache hat nur einen Hacken. Wirklich dabei war keiner und die Forschung konnte trotz umfangreicher Analysen vom Steinzeitkacke nur wage Rückschlüße auf die tatsächliche Ernährung unserer Vorfahren ziehen. Also fragte man die verbleibenden Urvölker dieser Erde und mußte feststellen, dass sie alle etwas anderes Essen oder bereits Cola trinken.
Am Ende bleibt von der Steinzeitdiät nur ein Haufen...


Transgene Pflaume mit Resistenz gegen das Plum Pox-Virus. 
This image was released by the Agricultural Research Service, the research agency of the United States Department of Agriculture, with the ID K8891-19


... ein Haufen Vermutungen und die Gewissheit, dass die Steinzeitmenschen bestimmt keine Diät machten, sondern einfach alles aßen was sie gerade finden konnten.

Aber warum zurück in die Höhlen kriechen oder sich wieder von Ast zu Ast schwingen? Der Mensch hat die Mittel es besser zu machen, als es dem großen Zufallsgenerator der Evolution je möglich war!

Möglichkeiten der Gentechnik

Die Gentechnik bietet bereits heute von Vielzahl von Möglichkeiten insbesondere die Eigenschaften von Pflanzen gezielt zu verbessern. Vieles davon beeinflußt direkt die Resistenz gegenüber Schädlingen oder Umwelteinflüßen und hat somit über den erzielten Ertrag eher eine wirtschaftliche Bedeutung. Die heutigen Möglichkeiten gehen allerdings weit darüber hinaus. Im Fogendem habe ich einiges davon kurz für Sie zusammengefasst:

Die bösen Transfette
Wer kennt sie nicht, die Transfette. Sie machen uns krank wo sie nur können und sind überall! Da es den meisten Pflanzen aber herzlich egal ist, dass wir mit ihnen braten, kochen und backen, ist mit einer natürlichen Evolution in die richtige Richtung innerhalb der nächsten Million Jahre nicht zu rechnen. Die Gentechnik bietet hier bereits heute brauchbare Alternativen insbedondre im Bereich der Ölpflanzen, die eine drastische Reduzierung der Transfette erlauben. Diese stellen damit eine gute Ergänzung für andere Ernährungsmethoden dar.

Entgiftung der Natur
Da die wenigsten Pflanzen auf eine Ko-Evolution mit dem Menschen angewiesen waren, enthalten viele von Ihnen mehr oder weniger viele Gifte. Die Spannweite reicht dabei von Blausäure über Nervengifte bis hin zum krebserregenden Acrylamid, dass beim Fritteiren gewöhnlicher Kartoffeln entsteht. Der Gehalt dieser Stoffe kann durch genetische Optimierung drastisch verringert werden und verbessert dadurch ohne weiteres die Bekömmlichkeit pflanzlicher Produkte z.B. im Rahmen einer vegetarischen Ernährung.

Essentielle Fettsäuren
Der Fluch der Vegetarier und Veganer. Der Körper braucht sie, kann sie aber nicht herstellen. Und leider kommen viele davon hauptsächlich in tierischer Nahrung vor. Aber auch hier hat die Gentechnik bereits große Fortschritte erzeilt. Insbesondere an Senf und Rapssorten konnte der Nachweis erbracht werden, dass der Stoffwechsel von Pflanzen erfolgreich zur Produktion essentieller Fettsäuren umgebaut werden kann. Damit könnten endlich die vegetarisch-veganen Formen der Ernährung von einem großen Makel bereinigt werden.

Vitamine
Diäten bassieren häufig darauf weniger oder nur ausgewählte Dinge zu essen. Aber dies ist stets eine Gradwanderung zwischen Gesundheit und der Unterversorgung mit wichtigen Vitaminen. Wo die Methoden der Züchtung schnell an ihre Grenzen stoßen, eröffnet die Gentechnik ganz neue Wege. Bereits heute existieren z.B. Reisorten deren Gehalt an bestimmen Vitaminen wie z.B. Vitamin A und Folsäure um ein Vielfaches gesteigert werden konnte. Dies bietet ungeahnte Möglichkeiten der Ernährungsoptimierung, welche leider bei den heutigen Diätvarianten ungenutzt bleiben.

Genetic Health Food (GeHF)
Pflanzen die beim Verzehr gegen Krankheiten impfen oder sie gar mit Antibiotika heilen, oder Tomaten die gegen Krebs schützen? Alles nur Science Fiction und ferne Zukunftsmusik?
Nein, dies alles gibt es bereits! Wenn auch nur im Labor, als Tierfutter oder seltene Kouriosität. Und selbst dann nur weit weg, außerhalb Europas.
Das ganze Potentzial dieser Entwicklungen wird sich erst in den nächsten Jahrzehnten offenbaren. Und erst mit ausgereiften GeHF-Produkten wird die wahrhaft perfekte gesunde Ernährung des Menschen ermöglicht.

Goldener Reis (Golden Rice) ist eine Reissorte, die durch gentechnische Verfahren erhöhte Menge an Beta-Carotin (Provitamin A) enthält.
This image was originally posted to Flickr by IRRI Images at http://flickr.com/photos/86712369@N00/5516789000. It was reviewed on 14 April 2011 by the FlickreviewR robot and was confirmed to be licensed under the terms of the cc-by-2.0.


Aber was kann man bereits heute im Rahmen einer Genfood Diät tun?

Umsetzung der Genfood Diät

Freunde des genoptimieten Essens kennen das Problem. Genfood ist zwar in aller Augen und Ohren aber nur selten im Magen. Es ist einfach nicht im Supermarkt zu finden! Und die Kette GenCompany muss erst noch gegründet werden.
Man kann sich in Deutschland zwar ernähren wie ein Höhlenmensch, aber die zukunftsorientierte Ernährung wird einem gezielt durch Politik, Gesellschaft und die großen Handelskonzerne verweigert. Die letzten 10 Jahren waren von einer wahren Hexenjagd auf jedes Stück Gentechnik geprägt. Dies macht es auch heute noch sehr schwer eine Genfoof Diät wirkungsvoll umzusetzen.

Ein im Internet verfügbarer Bericht über Genfood von Greenpeace enthält zwar sehr viel Propaganda aber auch einige Geheimtipps wie man trotzdem in Deutschland eine Genfood-Diät umsetzen kann. Demnach sind insbesondere unter den impotierten Produkten aus dem amerikanischen und asiatischen Raum viele genoptimierte Kleinode zu finden. Diesbezüglich wird ausdrücklich auf Asia-Märkte und das KaDeWe verwiesen.

Da die Verfügbarkeit genetisch optimierter Nahrungsmittel durch die ständigen Repressalien zur Zeit sehr unsicher ist, ist es schwer einen einhaltbaren Ernährungsplan für die Genfood-Diät aufzustellen. Daher empfehle ich derzeit die Erweiterung vegetarischer Ernährungspläne um geeignete genoptimiete Alternativen. Es ist davon auszugehen, dass schon in wenigen Jahren die bestehenden Vorurteile gegenüber Genfood in Europa weitgehend verschwunden sind und in Folge dessen eine ganzheitliche Genfood-Diät ermöglicht wird.

Haltet durch!



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
23 Feb. 2015
Die Chronobiologie hat ihren Namen nach dem griechischen Gott der Zeit, Chronos. Dieser wird gelegentlich mit Kronos, dem obersten Gott des Goldenen Zeitalters, verwechselt. Vom Zeitgott Chronos, nach dem das ...



01 Juli 2012
Chronobiologie und Ernährung. Erstmal preist uns der Hersteller an, dass es sich um eine Chronotherapie handelt die auf der „verblüffenden Wissenschaft der Chronobiologie“ basiert. Naja, klingt schön, ist aber bei näherer ...


Dienstag, 18. August 2015

Vanilleöl

Vanilleöl eignet sich hervorragend für vegane Kuchen und veganes Gebäck, z.B. Muffins und Brownies. Für Muffins und Brownies verwendet man keine Butter sondern ein geschmacksneutrales Pflanzenöl, wie z.B. Sonnenblumenöl. Vanille ist ein beliebtes Gewürz für Süßspeisen und ist als Vanillezucker beliebt, um Gebäck geschmacklich aufzupeppen.

Vanilleöl  Blattgold Dr.Becker ®

Vanilleöl wird wie ein Mazerat aus Heilpflanzen angesetzt und mindestens 4 Wochen ruhen gelassen, damit das Vanillearoma in das Pflanzenöl übergehen kann.


Sonnenblumen  Blattgold Dr.Becker ®


Einkaufsliste:
1 leere, verschließbare Glasflasche für ca. 250 ml
Kaltgepresstes, natives Sonnenblumenöl
2 Vanilleschoten


Vanilleöl in 3 Schritten:

1. Vanilleschoten anschlitzen, dann in Stücke Schneiden
2. Vanillestücke in die Flasche geben
3. Flasche mit Öl befüllen und gut verschließen

Vanillestücke für Vanilleöl  Blattgold Dr.Becker ®


Nach 4 Wochen hat das Sonnenblumenöl bereits ein deutliches Vanillearoma gegenüber Sonnenblumenöl ohne Vanille. Mit der Zeit gehen immer mehr Aromen aus den Schotenschückchen in das Sonnenblumenöl über. Das Vanilleöl ist aber nicht so stark, dass die Backwaren einen deutlichen Vanillegeschmack bekommen. Für Vanillemuffins würde ich nicht allein das Vanilleöl verwenden sondern auch noch Vanillezucker.



Weitere Artikel zum Thema Vanille:
29 Sept. 2012
Der Grund welcher mich zu der Orchideenschau führte war eine eher unscheinbare Vertreterin der Orchideen, die Echte Vanille. Rein äusserlich sieht die Echte Vanille relativ unspektakulär aus, dafür punktet sie mit ihren ...

26 Okt. 2012
Über Vanille und Jasmin sowie ihre Wirkung als Anti-Aging Mittel aufgrund ihrer Antioxidantien habe ich letztens schon einiges geschrieben. Diese außergewöhnlich lieblich duftenden, aromatischen Heilpflanzen können ...

29 Juli 2015
Das Vanillearoma der Echten Vanille besteht zusätzlich noch aus weitaus mehr Aromastoffen als Vanillin allein, welche das Echte Vanillearoma abrunden. Das Vanillin befindet sich in der gesamten Vanillefrucht und nicht nur ...

11 Aug. 2015
Vanille gilt seit alter Zeit als Aphrodisiakum und wird vor allem in Schokolade, Speiseeis und Likören verarbeitet. Kakao hatte besonders bei den Azteken einen sehr hohen Stellenwert als Genussmittel. Zum Video:



Donnerstag, 13. August 2015

Vegane Brownies mit Vanilleöl

Vegane Brownies mit Vanilleöl  Blattgold Dr.Becker ®



Brownies und Muffins werden meistens mit einem geschmacksneutralen Öl, z.B. Sonnenblumenöl, gebacken. Vanille ist ein Gewürz, dass gerne für Süßspeisen verwendet wird und sehr gut zu Kakao passt. Für vegane Brownies mit Vanilleöl vermischt man Backpulver, Kakaopulver und Salz. Anschließend werden Ahornsirup, Vanilleöl und Wasser untergerührt. Die Masse wird in eine mit Backpapier ausgelegte Lasagneform oder auf ein Blech (30 x 20 cm) geben und glatt gestrichen. Der Teig wird 25 Minuten bei 190°C gebacken und abkühlen gelassen bevor die Brownies in mundgerechte Bissen geschnitten werden (3 x 3 cm).

Zutaten für 1 Portionen:
2 Tasse Mehl
2 TL, gehäuft Backpulver
½ Tasse Kakaopulver
1 TL Salz
1 Tasse Ahornsirup
½ Tasse Vanilleöl
1 Tasse Wasser, oder Sojamilch


Vanilleöl  Blattgold Dr.Becker ®


Variationen:
Mit Walnüssen: 1 Tasse Walnüsse, grob gehackt, in den Teig geben.

Mit Schokolade: 200 g vegane Kuvertüre zum überziehen. Tipp: mit Zimtöl verfeinern!

Hier geht es zum Video wie man Zimtkuvertüre macht:







Im nächsten Artikel wird es darum gehen, wie man ein Vanilleöl ansetzt.

Bis dahin, lecker schlecker, yum yum!



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
29 Nov. 2012
Der Grund für die Frage, ob Plätzchen backen mit Pflanzenöl statt Butter möglich ist, ist dass ich ein Sternanis-Öl-Mazerat angesetzt habe und das süßliche Aroma von Sternanis gerne in meinen Weihnachtsplätzchen haben wollte. Pflanzenöl ist nicht immer gesünder als Butter, ..... 

14 Sept. 2012
Ein guter Tipp für die Gesundheit ist die Walnuss (Juglans regia), die in der Küche zwar bekannt ist, aber trotzdem viel zu selten verwendet wird. Geschmacklich und auch für die Gesundheit ist das Walnussöl nicht zu ...

17 Dez. 2014
Damit die Geschmacksknospen vom intensiven Zimtaroma nicht überfordert werden empfiehlt es sich nicht mehr als 5 Tropfen aus 100 g Kuvertüre zu geben. In dieser Dosierung schmeckt die Schokolade bereits sehr stark ...

Dienstag, 11. August 2015

Vanille-Kakao - ein natürliches Aphrodisiakum

                       Vanille-Kakao, ein natürliches Aphrodisiakum  Blattgold Dr.Becker ®

Heiß oder kalt getrunken macht dieses aphrodisische Getränk glücklich! Vanille gilt seit alter Zeit als Aphrodisiakum und wird vor allem in Schokolade, Speiseeis und Likören verarbeitet.  Kakao hatte besonders bei den Azteken einen sehr hohen Stellenwert als Genussmittel. Die Bezeichnung Schokolade leitet sich vom aztekischen xocolatl ab, dem Namen für ein aus Kakao hergestelltes Getränk. Die Übersetzung des lateinischem Namens für Kakao Theobroma bedeutet "Götterspeise". Im alten Mittelamerika wurde Kakao als Aphrodisiakum geschätzt. Kakao hat aufgrund des enthaltenen Inhaltsstoffes Theobromin eine belebende Wirkung. Das Theobromin findet sich in den Kakaobohnen des Kakaobaums (Theobroma cacao). 1 


Vanille und Kakao sind beide sogenannte Nutriceuticals, also Lebensmittel mit gesundheitlich präventiver Wirkung. Sie verhindern durch ihre antioxidativen Eigenschaften Zellschäden. Das in der Vanille enthaltene Vanillin wirkt außerdem nachweislich als Antidepressivum.


Hier geht es zum Rezept für ein Aphrodisiakum Getränk mit Vanille und Kakao im Blattgold Vlog:



Zutaten:
1 Vanilleschote
1 Liter Milch
3 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
3 EL brauner Rohrzucker


Diese Artikel zum Thema Vanille könnten sie interessieren:

29 Sept. 2012
Der Grund welcher mich zu der Orchideenschau führte war eine eher unscheinbare Vertreterin der Orchideen, die Echte Vanille. Rein äußerlich sieht die Echte Vanille relativ unspektakulär aus, dafür punktet sie mit ihren ...
29 Juli 2015
Das Vanillearoma der Echten Vanille besteht zusätzlich noch aus weitaus mehr Aromastoffen als Vanillin allein, welche das Echte Vanillearoma abrunden. Das Vanillin befindet sich in der gesamten Vanillefrucht und nicht nur ...
26 Okt. 2012
Über Vanille und Jasmin sowie ihre Wirkung als Anti-Aging Mittel aufgrund ihrer Antioxidantien habe ich letztens schon einiges geschrieben. Diese außergewöhnlich lieblich duftenden, aromatischen Heilpflanzen können ...


1 Quelle: Hiller, Melzig. Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen.2003.

Sonntag, 2. August 2015

Wecker weit dat noch?

Wer weiß das noch? Das Plattdeutsche oder Niederdeutsche gehört zum Norden Deutschlands. Bei vielen volkstümlichen Pflanzennamen kommen Farbe, Form, Bewegung, Geschmack, Geruch, Standort, Gebrauch und Heilwirkung aus Hexen- und Teufelstagen zum Ausdruck. 


Quelle: Flyer des Botanischen Gartens Rostock  Blattgold Dr.Becker ®



Die Übersetzung niederdeutscher Pflanzennamen in die heutige Nomenklatur fällt einem schwer, wenn man nicht im Norden aufgewachsen ist und der Niederdeutschen Sprache mächtig ist. Durch das Wachsen der Hanse wurde das Plattdeutsche sehr stark verbreitet. Das Hanse-Zentrum Lübeck ging 1455 zum Niederdeutschen über, in Rostock erfolgte dieses erst 1480. Als der Einfluss der Hanse im 16. Jahrhundert zurück ging endete die niederdeutsche Spracheinigkeit und es wurde der Schriftsprachenstatus an das Hochdeutsche abgegeben. Das Niederdeutsche blieb die Sprache der Arbeiter sowie der Menschen auf dem Lande. Mit der Entwicklung der modernen Gesellschaft ging die Bedeutung des Niederdeutschen verloren und es wurde eine Zweitsprache. Dennoch hat sich eine große Anzahl der Bürger in den letzten 200 Jahren für die Erhaltung und Förderung des Niederdeutschen eingesetzt. Für sie war das Niederdeutsche eine angestammte Heimatsprache des Nordens. In diesem Sinne sind die dargestellten Begriffe ein kleiner Beitrag.

Diese Doktorarbeit beschäftigt sich mit Niederdeutschen Pflanzennamen:


Nachzulesen sind die blumigen, niederdeutschen Pflanzennamen nun in dem Buch von Werner Brinckmann: Wecker weit dat noch? Würderbauk von Planten un Diere".
Buchtipp:




Diese Themen könnten Sie auch interressieren:

25 Okt. 2012
Analysen der Umwelt vorgeschichtlicher Kulturen durch Pollendiagramme von erloschenen Siedlungen in Mecklenburg-Vorpommern haben verschiedene Heilpflanzen und weitere archäologische Siedlungsanzeiger ...
11 Aug. 2013
In Deutschland kommt Sanddorn beispielsweise an der Ostsee in der Küstenregion von Mecklenburg-Vorpommern vor.[1] Sanddorn ist ein Strauch, der für seinen ernährungsphysiologischen und medizinischen Wert bekannt ...
29 Feb. 2012
Originalquellen belegen, dass schon seit 1579 im norddeutschen Mecklenburg Nelke als pflanzliches Heilmittel bekannt gewesen ist. BESLER, ein Arzt, der in der frühen Neuzeit in Rostock wirkte, schrieb im Jahr 1579 in ...


Samstag, 1. August 2015

Brennnesselsuppe nach slawischer Art

Kalorienarm und leicht bekömmlich ist die Brennnesselsuppe nach slawischer Art. Sie wird ähnlich zubereitet wie die „Neunkräutersuppe“, die  „grüne Neune“. 


Grüne Neune Blattgold Dr.Becker ®

Brennnesselsuppe hilft beim Entschlacken, einer Detox Diät oder der Frühjahrskur. Das Rezept habe ich entnommen aus:


Von Timmerjahn, Hollerblüh und Bettstroh: Kräuterfrauen, Gärten und Pflanzenbräuche in Mecklenburg-Vorpommern

Zutaten: 150 g junge Brennnesseln
50 g Sauerampfer
2 kleine Möhren
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe oder frischer Bärlauch
Butter
Mehl
15 g saure Sahne
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Brennnesseln und der Sauerampfer werden gesäubert und separat gekocht. Anschließend werden sie gehackt und durch den Fleischwolf gedreht. Klein geschnittene Möhren und Zwiebeln werden in Butter angebraten und die Brennnesseln  hinzugefügt. Das Ganze wird mit Gemüsebrühe aufgefüllt, etwa 20 Minuten sanft köcheln gelassen und nach 10 Minuten Sauerampfer hinzugefügt. Man dickt die Suppe mit Mehl an, fügt Knoblauch oder Bärlauch hinzu, nimmt es vom Herd und rührt saure Sahne ein. Pfeffer wurde bei Slawen nicht verwendet und Salz war kostbar und wurde nur sparsam verwendet. Ob Knoblauch bekannt war ist nicht nachweisbar, sicher aber der wilde Bärlauch. Mohrrüben wurden vermutlich bereits angebaut, mit Sicherheit war die wilde Möhre bekannt. Die Brennnessel wurde als vitaminreiche Kost nach dem langen Winter geschätzt und auch zur Fasergewinnung verwandt.


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

26 Feb. 2012
... folgende Kräuter: Taubnessel, Brennnessel, Schnittlauch, Bärlauch, Wegwarte, Sauerampfer, Gänseblümchen, Lauch, Giersch, Löwenzahn, Heilziest, Sauerklee, Wiesenschaumkraut, Gundelrebe, Rauke, Brunnenkresse.

29 Juli 2012
Die Blätter der Brennnessel haben harntreibende Eigenschaften. Als Tee aus Brennnesselblättern oder Frischsaft wird die Brennnessel bei Erkrankungen der Harnwege als harntreibendes Mittel und bei rheumatischen ...

Video über Detox Brennnesseltee: