Dienstag, 31. Mai 2016

Schnelle Hilfe bei Pickeln nach der Rasur

In den Sommermonaten möchte Frau wieder Bein zeigen. Ein makellos schönes Bein ohne störende Haare entspricht dem heutigen Schönheitsideal. Durch Unvorsichtigkeit kann es bei der Rasur der Beine zur Bildung von Entzündungen und Pickeln am Haarbalg kommen.



Pickel nach der Rasur und Salbe mit ätherischen Ölen
 als schnelle Hilfe 
Blattgold Dr.Becker ®

Einmalrasierer benutzt, sollten sie auch nur einmal verwendet werden. Bei einem wiederholten Benutzen ist die Rasierklinge stumpfer und führt leichter zu Verletzungen, was wiederum das Eindringen von Bakterien ermöglicht und die Pickelbildung fördert.

Für den Notfall möchte ich eine Salbe empfehlen, die ätherisches Öl enthält. Sie enthält ätherisches Öl von Rosmarin, Thymian, Eukalyptus, Terpentinöl von Strandkieferntyp und Lärchenterpentin. Traditionell wird ilon Salbe classic zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren empfohlen bei:
Pickel nach der Rasur
Eiterpickeln, Eiterknötchen (Abszesse)
Nagelbettentzündungen an Findern und Zehen
Haarbalg- und Schweißdrüsenentzündungen

Video über Thymian:




Die Ilon Salbe classic ist pflanzlich und enthält einen Wirkstoffkomplex aus Lärchenterpentin, Terpentinöl, Eukalyptusöl zusammen mit ätherischem Öl aus Rosmarin und Thymian. Diese Kombination wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Der Heilungsverlauf wird durch das Auftragen der Salbe beschleunigt. Durch antibakterielle und entzündungshemmende Effekte, beseitigt die Salbe entzündungsbedingte Schmerzen zügig. Ein weiteres Plus ist die ausgezeichnete Hautverträglichkeit und der angenehme Geruch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen