Montag, 31. Oktober 2016

Neuerscheinung - Am Ende der Zeiten

100 Billionen Jahre nach dem Urknall. Was mit Feuer begann, erstarrt in der eisigen Kälte eines expandierenden Universums. Die Sterne sind erloschen und schwarze Löcher saugen die erkalteten Überreste der einstigen Sternenreiche auf.
Nur ein letzter roter Zwergstern zieht seine einsamen Bahnen um das Zentrum der lokalen Gruppe. Die Reste des Lebens haben sich hier zusammengefunden und warten auf ihr Ende. Ihr Schicksal liegt in den Händen zweier Menschen.




Erhältlich bei Amazon

vom Autor des Romans 

Die Splitter-Chroniken: Echos der Vergangenheit


Ebenfalls auf Amazon erhältlich.

Anleitung Autogenes Training

In dem Video wird eine Anleitung zum Autogenen Training gesprochen.
Bei den Sitzungen steht die Ruhetönung am Anfang als Einstimmungsübung. Anschließend folgt die Formel für Schwere, Wärme, Atem, Herz/Puls, Solar plexus, Stirn. Wichtig ist zum Schluss die Rücknahme, um wieder im Hier und Jetzt anzukommen: Arme fest – Atem tief - Augen auf.



Mehr zum Thema Autogenes Training:


10. Febr. 2015 ... Der Berliner Nervenarzt Johann Heinrich Schultz (1884-1970) entwickelte Autogenes Training aus der Hypnose als Entspannungsverfahren.
blattgolddrbecker.blogspot.com
5. Dez. 2015 ... Entspannung findet man beispielsweise durch Autogenes Training, ein Entspannungsbad oder auch kurze Spaziergänge nach dem Essen.
blattgolddrbecker.blogspot.com
12. Nov. 2015 ... Labels: Autogenes Training, Burnout, Entspannung, Muskelschmerzen, Neurodermitis, Schlafstörungen, Stress. Keine Kommentare: ...
blattgolddrbecker.blogspot.com
28. März 2015 ... Zusätzliche Maßnahmen wie Autogenes Training zur Entspannung und Psychotherapie ... Autogenenes Training - was und für wen ist das?
blattgolddrbecker.blogspot.com

Samstag, 29. Oktober 2016

Video über die Wirkung und Anwendung von Kamillentee




Mehr zum Thema Kamille unter diesen Links:

Kamille ist eine der ältesten Heilpflanzen der Menschheit. Ätherisches Öl der Kamille wird für heute in der Phytotherapie, der Aromatherapie ...

In der Studie wurden die Patienten über einen Zeitraum von 12 Monaten mit dem pflanzlichen Kombinationspräparat aus Myrrhe, Kamille und ...

Angstlösend in der Schwangerschaft wirkt ätherisches Öl von Neroli, Petitgrain, Römische Kamille, Rose und Jasmin. Entspannende ...

Als schnelle Hilfe bei Schlafstörungen wird bei Wabner & Beier ein Schlaföl aus 5 Tr. Orange, 3 Tr. römischer Kamille, 3 Tr. Lavendel, 2 Tr.

Samstag, 8. Oktober 2016

Heilpflanzen im Oktober

Ein Name des zehnten Monats des Jahres lautet Gilbhart, von altdeutsch "vergilbtes Laub" oder Weinmond. Ein Hauch von Melancholie liegt in Oktober in der Luft, wenn das Blattwerk fällt sowie die dunkle Jahreszeit heranrückt.  Anfang des Monats tragen die Bäume bunten Blätterschmuck, der Ende des Mondes den Boden bedeckt, um gespenstisch kahle Baumkronen zurückzulassen. Mit dem Ausklingen des Gilbhards wird passend zu den gruselig ausschauenden kahlen Baumwipfeln am 31. Oktober Halloween gefeiert. Bei Halloween handelt es sich im ursprünglichen Sinn um ein einstmaliges heidnisches Totenfest der Kelten. Zur Freude der Kinder werden zu Halloween  Furcht erregende Gesichter in die reifen Kürbisse geschnitzt. Das äußere Leben stirbt ab, jetzt naht die Zeit der Innenschau und der Besinnlichkeit. 


Kürbisse  Blattgold Dr.Becker ®


Der Weinmond bringt uns Kürbisse, Hagebutten, Quitten und einige späte Apfelsorten. Moderne Forschung bestätigt, dass in diese gesundheitsförderliche Nährstoffe beinhalten. Die Pflanzen als Nahrungsmittel sind nur bedingt naturwissenschaftlich erklärbar, es gibt subtilere Qualitäten z.B. den Genuss und die Lust am schmackhaften Essen.


Die Hagebutte
Hagebutten, die Früchte der Hundsrose (Rosa canina L.), enthalten Nährstoffe mit allen Eigenschaften eines Anti-Agikums. Die entzündungshemmende Wirkung der Hagebutten  macht sie zu einem Heilmittel, das Krankheiten vorbeugt, die auf schleichende Entzündungen im Körper zurückzuführen sind,  z.B. die Gefäßkrankheiten Arteriosklerose. Wegen der Antioxidantien in den Früchten, bestehen Anwendungsmöglichkeiten in der Funktion als Nahrungsergänzungsmittel , Kosmetikum und Anti-Agikum .  

Falls ihr die Post zur Hagebutte verpasst habt hier die Links:

Mikronährstoffe der Hagebutte als Anti-Agikum?



Video Hagebutten:



Video Hagebutten entkernen:





Kürbis (Cucurbita pepo)
Die Kürbissamen sind ein Mittel zur Stärkung der Blasenfunktion bei Reizblase und Prostatavergrößerung. Kürbissamen normalisiert und kräftigt die Blasenfunktion- wie auch die Blasenmuskulatur. Inhaltsstoffe sind Phytosterine, Vitamine, Öl und Mineralstoffe. Kürbissamen sind schmackhaft im Müsli und aus dem Kürbisfleisch lässt sich eine leckere Suppe kochen.
Hier der Link zu Fotos vom Kürbis:

Kürbis (Cucurbita pepo)




Die Quitte
Ein Rezept, um Marmelade aus Quitten zu kochen fand ich in einem Mecklenburgischen Kochbuch :
Der Verzehr von pflanzlicher Nahrung, insbesondere Früchte und Gemüse wird empfohlen, weil es gesundheitliche Vorteile verspricht. Die Quitte enthält Bestandteile, sogenannte Phenole, die der Alterung von Zellen vorbeugen. Auf Neudeutsch werden solche Lebensmittel  Nutriceutical genannt. Die in der Quitte enthaltenen Phenole besitzen sind Inhaltsstoffe, die dem Altern der Zellen entgegen wirken, Stichwort Anti-Aging. 

2 Videos über Quitten und Quittenmarmelade:





Hier die Links zur Quitte:

Quittenmarmelade Rezept

Anti-Aging Phenole der Quitte






Der Apfel
Der Apfel zusammen mit Apfelkernen- und Schale sind eine wertvolle Quelle für Polyphenole und Antioxidantien. Beim Beißen in einen frischen Apfel werden Gefühlsqualitäten und Sinneswahrnehmungen wie Schmecken, Riechen, Sehen und Hören stimuliert und steuern Emotionen und Organfunktionen. 
Link zum Apfel:

Der Apfel - ein Nutriceutical?


Apfelbaum Blattgold Dr.Becker ®


Selbstverständlich sind sind diese Heilpflanzen nur ein kleiner Ausschnitt von dem was der Oktober bietet. Viel Vergnügen beim Nachkochen der Rezepte!







Freitag, 7. Oktober 2016

Bergtee (Sideritis scardica)

Bergtee ist bei uns eher eine Seltenheit. Ich habe durch eine Freundin aus Griechenland diesen aromatischen Tee entdeckt. Der gute Geschmack und die gesundheitlichen Vorteile dieses Getränks haben mich überzeugt ihn regelmäßig zu trinken. Meine griechische Freundin berichtete mir, dass sie in ihrer Kindheit sehr viel Bergtee getrunken habe, weil ihre Großmutter sagte, dass Bergtee gut für Kinder sei und ein Heilmittel gegen viele Beschwerden sei. Bergtee stammt aus der Balkanregion und erfreut sich dort hoher Beliebtheit. Die Heilplfanze wächst vor allem in Südosteuropa auf dem Balkan. Der lateinische Name des Bergtees lautet Sideritis scardica und die Pflanze gehört zur Familie der Laminaceen.


Bergtee ( Sideritis scardica) Blattgold Dr.Becker ®


Historisches über Bergtee
Bergtee ist in der traditionellen Medizin für eine Vielzahl positiver Eigenschaften bekannt. Heute ist der Bergtee in Deutschland fast in Vergessenheit geraten. Das Gegenstück zum Bergtee ist bei uns der Kamillentee. 

Video über Kamillentee:




Der Bergtee hat eine ähnliche gelbe Farbe wie der Kamillentee, die von den Flavonoiden kommt. 

Video über Bergtee:



Die Bezeichnung Flavonoid kommt von dem lateinischen Wort flavus für Gelb. Flavonoide sind universell in Pflanzen vorhanden. Ihnen werden besonders antioxidative Eigenschaften zugeschrieben. Etliche flavonoidhaltige Pflanzen werden medizinisch genutzt.1
In der traditionellen Medizin wurde Bergtee verwendet, um Infektionen der Atemwege zu behandeln, Beschwerden des Magen-Darmtraktes zu beheben und Entzündungen und rheumatische Beschwerden zu kurieren. Bergtee wird bei Atemwegsinfektionen wie Erkältung und Bronchitis getrunken, um das Abhusten zu erleichtern und die Krankheit zum Abklingen zu bringen. Auch Kinder vertragen den koffeinfreien Tee sehr gut.

Das Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen berichtet davon, dass Bergtee in längst vergangener Zeit zu magischen Zwecken eingesetzt wurde. Die römischen Gladiatoren sollen Bergtee als Amulett getragen haben. Die slawischen Völker benutzten eine Abkochung der Droge zum Baden ihrer Kinder, um sie gegen Krankheiten und gegen magische Einflüsse zu schützen.2



Inhaltsstoffe
Bergtee enthält ätherisches Öl, Gerbstoffe wie Flavonoide und eine beachtliche Anzahl von Antioxidantien, die oxidativen Stress in Zellen reduzieren und Zellschäden verhindern. Wenn regelmäßig Bergtee getrunken wird erhöht dies den antioxidativen Schutz der Körperzellen.3
Studien über Bergtee fanden als Inhaltsstoffe Flavonoide z.B. Aglycon und weitere an Glycoside gebundene Flavonoide, Phenolsäuren, Di- und Triterpenoide, Fettsäuren und Cumarin.
Etliche flavonoidhaltige Arzneidrogen werden therapeutisch genutzt. Sie werden als Venenmittel eingesetzt aufgrund ihrer gefäßschützenden, ödemprotektiven Wirkung, als Herz-Kreislaufmittel wegen ihrer herzstärkenden, antihypertensiven Wirkung, als Mittel um den Harnfluss anzuregen (Diuretikum), als entkrampfendes Mittel bei Magen-Darm-Beschwerden sowie als Lebertherapeutikum. Die Wirkung der Flavonoide wird hauptsächlich auf ihre antioxidativen Eigenschaften sowie die Hemmung von Enzymen zurückgeführt.
Unter den zahlreichen Wirkungen von Flavonoiden sind die wichtigsten:
- antiallergische und antiphlogistische Wirkung
- antivirale und antimikrobielle Wirkung
- antioxidative Wirkung
- antiproliferative und antikanzerogene Wirkung4

Zumindest im Laborversuch besitzen Phenolsäuren antioxidative, antikanzerogene und antimikrobielle Wirkungen. Allerdings sind die Wirkmechanismen noch weitgehend unbekannt. Es gilt jedoch als gesichert, dass sich positive Effekte aus einem Synergismus mit weiteren Inhaltsstoffen, wie z.B. den Flavonoiden, Vitaminen usw., ergeben. Sie lassen sich wahrscheinlich nicht auf eine Einzelsubstanz zurückführen.5

Fazit
Bergtee ist eine traditionelle Heilpflanze und neuere Studien bestätigen die gesundheitsfördernde Wirkung anhand der gefundenen Inhaltstoffe



Quellen:
1https://de.wikipedia.org/wiki/Flavonoide
2 LEXIKON DER ARZNEIPFLANZEN UND DROGEN. Copyright 1999 Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg
3J Sci Food Agric. 2013 Nov;93(14):3558-64. doi: 10.1002/jsfa.6214. Epub 2013 Jun 7.
Bioactive-rich Sideritis scardica tea (mountain tea) is as potent as Camellia sinensis tea at inducing cellular antioxidant defences and preventing oxidative stress.
Danesi F1, Saha S, Kroon PA, Glibetić M, Konić-Ristić A, D'Antuono LF, Bordoni A.
4Rudolf Hänsel, Otto Sticher (Hrsg.): Pharmakognosie. Phytopharmazie. 9. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2009, ISBN 978-3-642-00962-4, S. 1098–1152.

5http://www.paracelsus.de/heilv/phenol.asp