Mittwoch, 1. Februar 2017

Was ist dran an Vitamin C, Heißer Zitrone und Erkältung

 
Was ist dran an Vitamin C, Heiße Zitrone und Erkältung   Blattgold Dr.Becker ®


Das erste Hausmittel an das man bei Erkältung denkt ist die Heiße Zitrone, doch ist Vitamin C bei Erkältung wirklich wirksam? Ja und darum geht es in diesem Post. In dem Video zeige ich wie die Heiße Zitrone gemacht wird.

 Video:


Zitrusfrüchte wie Zitronen und Orangen sind reich an verschiedenen bioaktiven Inhaltstoffen. Ihre antioxidative Aktivität und die damit zusammenhängenden Vorteile rühren nicht allein vom Vitamin C her, sonder auch von weiteren phytochemischen Stoffen, hauptsächlich Flavonoiden.1

Zitrussäfte wie Zitronensaft, Orangensaft oder Grapefruitsaft sind eine hervorragende Quelle für Vitamin C und weitere Nährstoffe wie Kalium, Folsäure, Magnesium und Vitamin A. Die Zufuhr von Zitrussäften verbessert die Ernährung ohne nachteilige Konsequenzen. Zitrussäfte, als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, führen nicht zu Gewichtszunahme oder Nebenwirkungen bei Kinder und Erwachsenen.3

Vitamin C über einen längeren Zeitraum einzunehmen reduziert die Dauer und Schwere von Erkältungen.4 In einer Studie hatte die Zufuhr von Vitamin C einen Nutzeffekt für Kinder mit wiederkehrenden Infekten der Atemwege gezeigt. Die Anzahl der Erkältungsepisoden wurde verringert, wenn Heranwachsende Vitamin C bekamen.5

Obwohl Vitamin C nicht im menschlichen Körper selbst produziert wird, ist es wichtig für viele biochemische und physiologische Funktionen. Um gesund zu bleiben muss Vitamin C mit der Nahrung aufgenommen werden. Raucher und übergewichtige Menschen tragen ein erhöhtes Risiko zu geringe Level an Vitamin C im Körper zu haben.6 Möglicherweise haben sie ein höheres Risiko für Erkältungskrankheiten, was aber bisher nicht wissenschaftlich untersucht worden ist.

Bei Mangel von Vitamin C steigt unter anderem die Anfälligkeit für Infektionen. Ein massiver Vitamin C Mangel wird als Skorbut-Krankheit bezeichnet.

Vitamin C ist ein Antioxidans das die Beschädigung von Zellen durch freie Radikale verhindert. Vitamin C wird auch für die Synthese von Hormonen und Neurotransmittern benötigt. Beim Menschen reduziert Vitamin C die Dauer der Symptome einer Erkältung, auch wenn der Effekt nicht gänzlich geklärt ist. Die Zufuhr von Vitamin C verbessert die Funktion des Immunsystems und der Zellen des Immunsystems.7
Es wurde auch festgestellt, dass der Konsum von Zitronensaft und Orangensaft in größeren Mengen die Blutzirkulation im Gehirn junger Erwachsener verbessert. Das kann kurzfristig zu besseren Denkleistungen führen. Ob Zitronensaft vor Prüfungen zu besseren Ergebnissen führt ist reine Spekulation.2

 
Was man bei der Zubereitung der heißen Zitrone wissen muss ist: Vitamin C ist hitzeempfindlich. Heiße Zitrone bereitet man am besten mit leicht abgekühltem Tee zu und fügt erst nach einigen Minuten den Zitronensaft hinzu. Dann ist sicherlich reichlich natürliches Vitamin C vorhanden, um Infekten der Atemwege etwas entgegenzusetzen.


Wenn man Bio-Zitronen verwendet, kann man die Schale weiterverwenden und den Zitronenschalenabrieb z.B. in Organgensaft geben. Das ätherische Zitronenöl hat nämlich auch zahlreiche positive Eigenschaften. Siehe Video: 

 



Quelle:
1 Nat Prod Commun. 2009 May;4(5):677-700.
Vitamin C and the role of citrus juices as functional food.
Martí N1, Mena P, Cánovas JA, Micol V, Saura D.
2 Br J Nutr. 2016 Dec;116(12):2160-2168. doi: 10.1017/S000711451600430X. Epub 2017 Jan 16.
The effects of flavanone-rich citrus juice on cognitive function and cerebral blood flow: an acute, randomised, placebo-controlled cross-over trial in healthy, young adults.
Lamport DJ1, Pal D1, Macready AL2, Barbosa-Boucas S1, Fletcher JM3, Williams CM1, Spencer JP2, Butler LT1.
3 Crit Rev Food Sci Nutr. 2017 Jan 2;57(1):129-140.
100% citrus juice: Nutritional contribution, dietary benefits, and association with anthropometric measures.
Rampersaud GC1, Valim MF2.
4 J Evid Based Complementary Altern Med. 2017 Jan;22(1):166-174. Epub 2016 Apr 6.
Prevention and Treatment of Influenza, Influenza-Like Illness, and Common Cold by Herbal, Complementary, and Natural Therapies.
Mousa HA1.
5 Minerva Pediatr. 2016 Nov 17. [Epub ahead of print]
Beneficial therapeutic effects of vitamin C on recurrent respiratory tract infections in children: preliminary data.
Ferrara P1, Ianniello F, Bianchi V, Quintarelli F, Cammerata M, Quattrocchi E, Terranova GM, Miggiano GA, Casale M.
6 Health Rep. 2016 May 18;27(5):3-10.
Vitamin C status of Canadian adults: Findings from the 2012/2013 Canadian Health Measures Survey.
Langlois K1, Cooper M2, Colapinto CK3.

7 J Biol Regul Homeost Agents. 2013 Apr-Jun;27(2):291-5.

Role of vitamins D, E and C in immunity and inflammation.

Shaik-Dasthagirisaheb YB, Varvara G, Murmura G, Saggini A, Caraffa A, Antinolfi P, Tete' S, Tripodi D, Conti F, Cianchetti E, Toniato E, Rosati M, Speranza L, Pantalone A, Saggini R, Tei M, Speziali A, Conti P, Theoharides TC, Pandolfi F.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen